News

News

Eisadler machen sich fit für die Zukunft

Nach dem erfolgreichen Start in die neue Saison können die Eisadler nun auch abseits des Eises erste Ergebnisse präsentieren. Den Vorsitz in Sachen Sponsoring, Marketing und Merchandising wird zukünftig Sven Schröer übernehmen. Der Dortmunder Jungunternehmer von Textildruck zvencat/Dortmunda -Original ® und Ex EHC Fanbeauftragte ist im Dortmunder Eishockey kein Unbekannter und bringt sicherlich gute Kontakte mit, um die Eisadler in Dortmund weiter voran zu bringen.

Eisadler besiegen den amtierenden Meister mit 5-3

Am Freitagabend gewannen die Eisadler vor etwas über 300 Zuschauern gegen die Wiehl Penguins mit 5-3 (0:1, 3:2, 2:0). Die Gäste aus dem Oberbergischen haben bereits zwei Meisterschaftsspiele erfolgreich bestritten, und das hat man gerade zu Beginn des Spiels deutlich gemerkt. Die Penguins waren schneller auf dem Eis und in ihren Aktionen einfach zielstrebiger. Dennoch hatten die Eisadler die erste große Chance des Spiels, doch Daniel Tsakalidis scheiterte am Gästekeeper. In der Folge trafen die Eisadler leider nur den Pfosten und die Chancen für Wiehl konnte EAD Goalie Sven Rotheuler erfolgreich entschärfen. In der 9. Minute dann doch die Führung für die Gäste zum 0-1. Der EAD Keeper wurde dabei unglücklich im Torraum angegangen und beschwerte sich lauthals darüber bei den Schiedsrichtern. Als Folge bekam er eine zehnminütige Disziplinarstrafe wegen Reklamierens. Mit der verdienten Führung für die Wiehler endete schließlich das erste Drittel.

Eisadler empfangen die Penguins

Zum Meisterschaftsstart in der Eishockey Landesliga NRW empfangen die Eisadler am Freitag Abend im Eisstadion an der Strobelallee die Wiehl Penguins. Spielbeginn gegen den letztjährigen Meister ist um 20 Uhr.

Erstes Heimspiel der U15

Zum ersten Heimspiel der Saison trafen die Spieler der U15

Eisadler unterliegen Ratingen

Die Überraschung ist am Ende leider ausgeblieben, aber dennoch Danke an unsere Jungs zu einer tollen Leistung und Danke an unseren Gastautor Chris von Eishockey-in-nrw.de der uns den Spielbericht (hier gehts zum Original) zur Verfügung gestellt hat: