News

News

Die Eisadler Dortmund haben einen sportlichen Leiter verpflichtet.

Statement vom Vorstand der Eisadler Dortmund: Warum haben wir uns für Claus Karst entschieden?

Sommerpause

Die Letzte Eistrainingszeit hatten unsere Bambini dazu genutzt sich mal mit Ihren Eltern zu messen. Doch bevor es zu dem eigentlichen Spiel gekommen ist, stand erst einmal die bei den Bambini übliche Skill Übung an. Dabei und im darauffolgendem Spiel mussten die Eltern doch feststellen wie schwer das eigentlich ist und was die Kinder so leisten. Das Ergebnis war Nebensache, der Spaß stand im Vordergrund. Spaß hatten alle beteiligten und Verletzte gab es auch nicht zu beklagen.

Medimax Dortmund lädt ein

Der Hauptsponsor der Eisadler, Medimax Dortmund, lädt alle Fans am Samstag 31.03.2018 ein, das 30-jährige Bestehen von Medimax zu feiern.

Eisadler feiern versöhnlichen Abschluss

Mit einem verdienten 3-4 (0-0, 1-2, 2-2) Auswärtssieg kehrten die Eisadler vom Auswärtsspiel in Bergisch Gladbach zurück. Allerdings war es ein gefühltes Heimspiel, denn was die sehr zahlreich angereisten Dortmunder Fans über 60 Minuten veranstalteten, verdient Respekt und Anerkennung. Lautstark und friedlich wurden die Jungs auf dem Eis unterstützt, und so war auch Trainer Waldemar Banaszak voll des Lobes: “Im Namen der ganzen Mannschaft kann ich nur Danke sagen - es war bombastisch!“. Doch zurück zum Spiel. Nach dem Platz 1 schon vor dem Spiel an Solingen vergeben war, ging es für beide Mannschaften „nur“ noch um Platz 2. In einem torlosen 1. Drittel war Dortmund zwar optisch überlegen, Chancen auf beiden Seiten blieben aber ungenutzt.

Auswärtsabschluss

Zum Abschluss der Pokalrunde reisen die Eisadler am Samstag 24.03.18 nach Bergisch Gladbach (1. Bully ab 20 Uhr). Obwohl das Rennen um Platz 1 in der Pokalrunde mitlerweile zugunsten der Bergisch Raptors aus Solingen entschieden ist, wollen sich die Eisadler mit Anstand in die Sommerpause verabschieden. Nach den beiden Heimniederlagen steht Wiedergutmachung auf dem Programm. Und auch die Fans der Eisadler lassen ihren Verein jetzt nicht im Stich - im Gegenteil. Die Fanbetreuung hat einen eigenen Fanbus organisiert, andere reisen mit dem PKW an, so dass für Heimspielatmosphäre gesorgt sein wird. Trainer Waldemar Banaszak: „Unsere Fans sind einfach unglaublich. Sie haben uns in der Saison, mit Höhen und Tiefen, immer super unterstützt, egal ob zu Hause oder auswärts. Dafür, auch im Namen meiner Jungs, ein dickes Danke. Wir werden nochmal alles geben und uns alle hoffentlich mit einem Sieg belohnen.“ Aufgrund einiger Ausfälle können die Eisadler allerdings nicht komplett antreten. Auf ein gutes Spiel und 3 Punkte - Heja EAD