News

Zeige Beiträge der Kategorie U13 Knaben

Kleinschüler in Bad Nauheim

Mit guter Laune machten sich die Kleinschüler der Eisadlern Dortmund am Samstag, den 30.09.2017 weitestgehend mit einem Mannschaftsbus der Firma Quecke auf den Weg zum ersten Saisonspiel 2017/2018 beim Gegner der Roten Teufel Bad Nauheim.

2. Abtaucup der Kleinschüler zum Saisonende

Hier und heute wird von dieser Seite zum letzten Mal in dieser Saison von einem Spiel bzw. einem Turnier berichtet, kommentiert und interpretiert werden. Da mir offizielle Informationen fehlen, bleiben nur die Teilnehmer und die pauschalen Ergebnisse sowie die daraus resultierende Platzierung unseres Teams zu nennen.

Gelungenes kleines Finale

Im letzten Punktspiel der abgelaufenen Spielzeit ging es am Freitagabend noch einmal gegen die „Haie“ aus Köln. In der Tabellensituation waren die Mannschaften punktgleich und beide Teams konnten nur mit einem Sieg den 4. Platz im Gesamtklassement sicher nach Hause bringen, wobei den Eisadler ein Unentschieden gereicht hätte, weil das Auswärtsspiel in Köln gewonnen werden konnte.

Kleinschüler siegen in Essen

Am letzten Samstag mussten unsere Spieler und Spielerinnen zum Auswärtsspiel bei den „Moskitos“ in Essen antreten. Unter äußerst schwierigen Bedingungen, was die Mannschaftsstärke anbetraf, weil parallel ein „Bambini-Turnier“ in Iserlohn statt fand, konnten die Eisadler wieder einmal ihre Stärken unter Beweis stellen. Unter Minimalbesetzung konnten zwei wichtige Punkte mit nach Dortmund genommen werden. Zehn Minuten lang wurde sich gegeneinander abgetastet, ohne daß nennenswerte Situationen zu erwähnen wären. Innerhalb von nicht mal zwei Minuten änderte sich das Bild zu Gunsten der Eisadler in Form eines 2:0, allerdings man zu Ende des ersten Drittels den Anschlusstreffer einstecken mußte. 

Gelungener Jahresabschluss der Kleinschüler!

Mit einem verdientem 8:5 Auswärtssieg in Troisdorf konnten unsere Kleinschüler den Pflichtspielbetrieb für dieses Jahr beenden. Allerdings mußten für den einen und den anderen Spieler, sowie auch Betreuer erst einmal die „Hallo-Wach-Glocken“ geläutet werden, so zum Beispiel Betreuer die Uhr nicht lesen konnten, und dadurch fast den Spielbeginn verpasst hätten bzw. nicht rechtzeitig in der Kabine waren, um dort ihren Aufgaben gerecht zu werden.