Fliegenklatsche: EAD Schüler gewinnen Auswärtsspiel gegen Moskitos Essen

Auswättsspiel der Schüler am 08.10.2017

ESC Moskitos Essen - Eisadler Dortmund 3:5 (1:2, 2:3, 0:0)

Megaspannend, so darf dieses erste Lokalderby der Eisadler Schülermannschaft in der aktuellen Saison ganz sicher bezeichnet werden. An der Essener Curtiusstraße gab es für das 18-köpfige Team von Trainer Udo Tursas keine Gastgeschenke; doch die holten sich die Eisadler selbst. Am Ende trennte man sich 3:5 der erste Saisonsieg der Schülermannschaft in der Regionalliga West 2017/18.

Ach ja, Geschenke! Direkt in der ersten Spielminute schenkte Louis Elf den Gastgebern das erste Tor ein. Klare Ansage! Nachdem sich die EAD Schüler in den ersten beiden Ligaspielen mit dem erfolgreichen Torabschluss schwergetan hatten, wollten sie es diesmal wissen: Kann nicht sein, dass die Scheibe nicht ins Netz geht. Allerdings stachen die Moskitos prompt zurück. Autsch! Ausgleich in der vierten Minute.

Mit dem 1:2 durch Niklas Backstein gingen die Eisadler jedoch wieder in Vorleistung und nahmen diese mit in die erste Drittelpause. Das zweite Drittel darf als das stärkste der Mannschaft in dieser Partie bezeichnet werden. Selbstbewusst gelangen einige schöne Spielzüge, und mit drei Toren wurden diese belohnt. Allerdings, das Spiel hätte auch kippen können, nachdem die Essener Mannschaft in Minute 28 und 29 mit zwei Toren kurz hintereinander erst einmal gleichgezogen hatte. Doch Dortmund zeigte Nerven und ließ sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen.

Genervt dagegen das Moskito-Team. "Kämpfen. Stechen. Siegen"  das Vereinsmotto fand an diesem Tag keine Umsetzung. Und die zahlreichen Strafzeiten, die die Schiedsrichter wegen wiederholter Unsportlichkeiten verhängen mussten, machten es nicht besser.

So wurde die Dortmunder Schülermannschaft an diesem zweiten Sonntag im Oktober mit einem verdienten Sieg belohnt. Ein Sieg mit Ansage, denn schon in den ersten beiden Ligaspielen hatten die Jungs und Mädels gezeigt: Wir machen es dem Gegner nicht leicht. Am kommenden Sonntag geht es nun zu den Außerirdischen nach Ratingen. Und alles ist drin.

 

Tore: 0:1 Louis Elf (00:45) 1:1 Artur Merkel (03:37) 1:2 Niklas Backstein (13:38) 1:3 Kjell Schwientek (26:05) 2:3 Dominic Murek (27:42) 3:3 Leon Wäsche (28:19) 3:4 Daniel Felsing (30:39) 3:5 Martin Lorenz (32:22)

Strafminuten: Moskitos 32 min, Eisadler 2 min

Aufstellung:

TW: Anahit Gazarian [#18] 0-60, Jan Markert [#40]

V: Ben Ehlenbruch [#9, C], Kjell Schwientek [#14, A], Maike Engler [#22], Leander Rohlof [#13], Yorrick Kollmuß [#6], Henrik Protzel [#16]

S: Martin Lorenz [#8, A], Niklas Backstein [#5], Louis Elf [#11], Daniel Felsing [#12], Pascal Klimkiewicz [#10], Mika Backszat [#17], Daniel Sergeychuk [#12], Pascal Wala [#7], Boris Metzler [#4], Altay Durmus [#3]