Eisadler Vorstand wiedergewählt

Am Dienstag 20. Juni 2023 fand die alljährliche Mitgliederversammlung der Eisadler Dortmund erstmals in der neu gestalteten Adolf Weber Lounge, ehemals der VIP Lounge der Eisadler im Eisstadion an der Strobelallee statt. Trotz der tropischen eishockeyfernen Temperaturen verlief die Sitzung in angenehmer Atmosphäre. Der Vorstand erhielt in bisheriger Besetzung erneut das Vertrauen und wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt und so bleiben Stefan Witte (1. Vorsitzender), Werner Bracht (2. Vorsitzender), Sven Schröer (3. Vorsitzender) und Klaus Siebel (Schatzmeister) für mindestens 2 weitere Jahre im Amt.

Der 1. Vorsitzende Stefan Witte bedankte bei allen Mitgliedern, Trainern, Betreuern und Eltern für die engagierte Unterstützung, bei den Vorstandskollegen für die Einsatzbereitschaft und Leidenschaft, bei den Spielerinnen und Spielern für ihr Herzblut und bei den Sponsoren und Partnern für die Treue und die spürbare Begeisterung für den Verein. Im vergangenen Jahr ist schon ein beachtlicher Fortschritt in vielen Bereichen erzielt worden, aber weiter gibt es viel zu tun und zu verbessern. Die Eisadler sind sich bewußt, dass der Nachwuchs die Zukunft des Eishockeys darstellt und wollen mit einer klaren Identität zeigen, wofür die Eisadler stehen, für Eishockey den besten Sport der Welt, für Eishockey in Dortmund. Die Zielvorgabe und der Plan des Vorstandsteams lautet dabei, den Verein finanziell, sportlich und personell weiter zu stärken.

Die erste Mannschaft wurde unter dem neu gewonnen Team mit Trainer Ralf Hoja, sportlichem Leiter Matthias Potthoff und dem Abteilungsleiter Senioren Klaus Picker ebenfalls neu aufgestellt, hier wird es in den nächsten Tagen noch interessante und vielversprechende Neuigkeiten zu vermelden geben. Das Vorstandsteam freut sich in jedem Fall auf eine sportlich ambitioniertere Saison 2023/2024 mit vielen Fans und Freunden.