Eisadler empfangen Ice Aliens

Am Freitag Abend empfangen die Eisadler im neugeschaffenen EHV-NRW-Pokal die Ratinger Ice Aliens aus der Regionalliga NRW. Spielbeginn im altehrwürdigen Eisstadion an der Strobelallee ist um 20 Uhr.

Eine schwierige Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Waldemar Banaszak, zumal die Ice Aliens sehr gut in die Saison gestartet sind. Im Pokal ging man beim 6-2 gegen Neuss als Sieger vom Eis, und in der Meisterschaft konnte man etwas überraschend mit 4-5 in Herford gewinnen. Der neue Trainer Andrej Fuchs hat eine spielstarke und regionalligaerfahrene Mannschaft zusammen. Ein Wiedersehen gibt es für die Ex Soester Felix Berger und Kevin Peschke auf Dortmunder Seite mit Ted Zeitler, Ben Busch und Josef Schäfer auf Ratinger Seite.

Für die Eisadler also eine echte Standortbestimmung, wobei die Favoritenrolle klar an die Gäste geht. Dazu Trainer Waldemar Banaszak: "Wir haben in der Vorbereitung gut trainiert und wir alle freuen uns auf dieses Spiel. Ratingen hat eine gute Mannschaft und verfügt über viel Erfahrung, aber am Freitag ist ein Pokalspiel und der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Meine Jungs werden gegen den Regionalligstern nicht ungestüm das Glück in der Offensive suchen, sondern aus der Defensive heraus agieren. Um vielleicht doch die Überraschung zu schaffen, brauchen wir einen sehr guten Tag und natürlich die lautstarke Unterstützung unserer treuen Fans."

Wer am Freitag für die Eisadler aufs Eis gehen wird, da ließ sich der Coach noch nicht in die Karten blicken. Bei dem großen Kader hat er die Qual der Wahl und wird hoffentlich spielstarke Reihen zusammenstellen.

Also, EAD Fans und alle die es gerne werden wollen...Freitag 20 Uhr Eisstadion an der Strobelallee - wenn Überraschung dann nur Gemeinsam -HEJA EAD