Trainingsstart der Jungadler und Eisadler vor dem ersten Test

Nach der ersten Trainingseinheit in Hamm konnten die Eisadler am Wochenende auch auf Dortmunder Eis trainieren. In einer Doppelschicht nahm EAD Trainer Kevin Thau seine Jungs ordentlich ran, denn bekanntlich werden in der Vorbereitung die Grundlagen für die Saison gelegt. So zeigte sich der Coach nach den ersten Einheiten zufrieden:"Alle Jungs sind motiviert und ziehen gut mit. Wir werden das Trainingspensum in den nächsten Wochen steigern, um optimal vorbereitet in die Meisterschaft zu starten."

Auch der Vorstand der Eisadler nahm als Zuschauer am Training teil und zeigte sich erfreut: "Im Namen der Eisadler möchten wir uns ausdrücklich nochmal bei der Stadt Dortmund, der Dortmunder Sportstätten GmbH und den Eismeistern bedanken, die es möglich gemacht haben, dass alle Eisadler Teams zum Trainingsauftakt am Wochenende schon zweimal im Eisstadion an der Strobelallee trainieren konnten. Das Eis ist richtig gut geworden von daher nochmal ein dickes DANKESCHÖN."

Für die Eisadler steht am Dienstag das erste Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Ab 20 Uhr empfangen die Hammer Eisbären die Eisadler in der Beta Finanz Eissportarena in Hamm. Der Oberligist aus Hamm hat sich für die neue Spielzeit einiges vorgenommen und den Kader entsprechend verstärkt. Die Eisbären sind schon länger im Training und haben die ersten Testspiele absolviert. Für die Eisadler keine leichte Aufgabe, aber dennoch will man sich so gut wie möglich präsentieren und auch versuchen in der Offensive Akzente zu setzen. Da die Personalplanungen bei den Eisadlern noch nicht abgeschlossen sind, wird der eine oder andere Gastspieler für die Eisadler auflaufen und bestenfalls den Kader verstärken.

Das erste Heimspiel in der Vorbereitung findet dann am Freitag 16.09.2022 um 20 Uhr statt. Gegner ist dann Ligakonkurrent Neusser EV.